Impfen für Afrika 23. – 28. Mai 2016

Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte unterstützen Ihre Berufskollegen in Afrika: Bereits zum elften Mal findet 2016 die traditionelle Impfwoche von Vétérinaires Sans Frontières Suisse statt. In dieser Impfwoche, welche in diesem Jahr vom 23. bis 28. Mai stattfinden wird, sammeln Tierarztpraxen in der gesamten Schweiz ihre Impferlöse und lassen sie entweder teilweise oder zur Gänze VSF-Suisse zukommen, um die wichtige Arbeit unseres Teams in und für Afrika zu unterstützen.

Die Spenden aus der Impfwoche sind für uns die finanzielle Basis um unsere Projekte in Mali, Togo, Äthiopien, dem Südsudan, Kenia und Somalia umzusetzen. Mit der Unterstützung der Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte gelingt es uns, gefährdeten und bedürftigen Bevölkerungsgruppen in den ärmsten Regionen Afrikas Nahrung, Tierfutter, Tierimpfungen sowie Schulungen zu Laientierärzten, Milchhygienikern und Kamelmilchverkäufern zukommen zu lassen, damit sie auf die Beine kommen und sich in Zukunft besser selbst versorgen können. So wird die Widerstandsfähigkeit von Bevölkerungsgruppen wie den Nomaden gestärkt und sie können Bedrohungen wie Naturkatastrophen viel besser standhalten.

Helfen Sie mit, vereinbaren Sie noch heute einen Termin zwischen dem 23. und dem 28. Mai!